Nazi Aufmarsch Dessau Grafik

Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger auf, am 08. März 2014 auch nach dem „Trauermarsch“ friedlich aber konsequent in Dessau-Roßlau für ein buntes und tolerantes Sachsen-Anhalt zu protestieren.

Wie kürzlich bekannt wurde, findet in der Bauhausstadt im Anschluss an den geschichtsrevisionistischen „Trauermarsch“ der Nationalsozialisten eine weitere Demonstration unter dem Motto „ Asylflut stoppen“ ab 18:00 Uhr statt, welche durch den Dessauer Norden führen soll. Diese Provokation gilt es unbedingt zu verhindern! Lasst uns gemeinsam ein Zeichen gegen das faschistische Gedankengut setzen, indem wir uns den Nazis mit friedlichen Sitzblockaden entgegensetzen. Diese haben sich in der Vergangenheit als probates Mittel erwiesen, um Nazidemos zu stoppen. Ein brauner Mob hat in Dessau-Roßlau und anderswo nichts zu suchen!

Wir hoffen auf große Unterstützung aller Menschen, die sich als Demokratinnen und Demokraten verstehen!