Wie bereits nach der letzten Telefonkonferenz des Landesvorstands, folgt nun für euch auch wieder eine Zusammenfassung der TKs vom vergangenen Wochenende.

In Halle gibt es leichten Zuwachs bei den dortigen Ortsgruppentreffen. Berichtet wurde von den vielen Demos gegen rechtes Gedankengut in Halle, Magdeburg und Leipzig.

Sam war zu Besuch bei den Altgrünen im Kreisverband Anhalt-Bitterfeld. Auf der dortigen Mitgliederversammlung wurden das Landtagswahlprogramm, ein eventueller Hochtourstop in Köthen und die Gründung einer GHG an der Fachhochschule Köthen thematisiert.

Wir sind weiterhin auf der Suche nach möglichen GJ-KandidatInnen für die Landtagswahl 2016.

Zur Landtagswahl wird es eine junggrüne Hochtour geben. Einen ersten Entwurf dazu haben Jenny und Emanuel erarbeitet. Wir müssen bedenken, dass Leute aller Altersklassen an die GJ-Wahlkampfstände kommen werden. Auf dem LDR am 06.03.2014 wird es eine erste Liste für interessierte Kreisverbände für die Hochtour geben.

Auf dem LDR soll es einen ersten Entwurf für das Landtagswahlprogramm geben. Als GJ werden wir diesen bewerten und gegebenenfalls Änderungsanträge stellen.

Phil ist LDR-Delegierter. Ruben, Sam, Sassie und Jenny werden ebenfalls anwesend sein und teilweise Stimmrecht für ihre jeweiligen Kreisverbände haben. Es wird einen GJ-Stand zum Thema prominente MigrantInnen geben.

Am Samstag (07.03.2015) wird unsere Landesmitgliederversammlung in Dessau stattfinden. Da gleichzeitig auch mehrere Nazi-Demos gestört werden sollen, ist die Tagesordnung und der Zeitplan vermutlich erst spontan am Tag zu klären. Wir treffen uns ab 10.00 Uhr am Hauptbahnhof Dessau. Auf der LMV wollen Conny Lüddemann und Steffi Lemke ein Grußwort halten.

Eure Teilnahme könnt ihr über die Facebook-Veranstaltung signalisieren: https://www.facebook.com/events/1535409683388247/ Falls ihr Schlafmöglichkeiten braucht, meldet euch bitte bei Emanuel (lgf@gruenejugend-lsa.de)

Jenny und Ruben werden am 10.03.2015 an der Sitzung des Altgrünen Landesvorstands teilnehmen. Diskussionspunkte aus unserer Sicht sind: bessere Kooperation zwischen GJ und Grünen (programmatisch, zu Terminen, gemeinsamen Aufrufen und Aktionen), GJ-Jahresplanung und Erklärung zu unseren Schwerpunkten für 2015.

Sam gab ein Feedback zur ersten MOKO-TK. Jenny und Ruben nahmen am Sonntag teil an der 2. TK. Wir erwarten zwischen 50 und 60 TeilnehmerInnen beim MOKO in Leipzig. Er wird voraussichtlich im Juni stattfinden. Ihr könnt noch bis zum 15.03.2015 über das Thema für den diesjährigen MOKO abstimmen: https://dudle.inf.tu-dresden.de/moko2015/